So wird der Tobi-Apfel zum Genuss

Alles für die Qualität: 18 Kameras für jeden Apfel

Im Zentrum steht die schonende Verarbeitung. Über 24’000 Tonnen Äpfel werden pro Ernte angeliefert und für den ganzjährigen Verzehr in einer der 140 Lagerzellen sofort luftdicht abgeschlossen, gekühlt und in einen künstlichen Winterschlaf versetzt. Das reduziert die Atmung der Äpfel auf ein Minimum, sie bleiben knackig und frisch. Auf dem Weg zur Klassierung fotografieren 18 Kameras jeden Apfel 144 Mal. Die Aufnahmen werden elektronisch mit dem perfekten Apfel abgeglichen, der wichtigste Schritt auf dem Weg in die «Klassen-Bahn». Den Zuckergehalt misst ein Lichtstrahl. Das alles sichert die Qualität und ist ausschlaggebend dafür, dass der Endkonsument einen herrlich mundenden, frischen Apfel erhält.

dachcom

Ansprechpartner

Hansruedi Gallmann
Verkauf / Marketing

Tel. +41 71 424 72 74
h.gallmann@tobi-fruechte.ch

Downloads

Firmenbroschüre

Unsere Marken

Kontakt