Was Farben über Äpfel sagen

30.04.2019 – Ob in sattem Rot, frischem Grün oder hellem Gelb: Wer Äpfel isst, der tut sich und seinem Körper viel Gutes. Doch wie unterscheiden sich Äpfel mit verschiedener Schalenfarbe in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe?

Apfel nicht gleich Apfel
Alle Äpfel enthalten Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, je nach Farbe variieren aber Inhaltsstoffe beziehungsweise ihre Konzentration. So findet man in grünen Äpfeln besonders viel Chlorophyll, in gelben ist der Carotingehalt äusserst hoch und in roten bilden sich während der Reifung zahlreiche Anthocyane. Darüber hinaus enthalten rote Äpfel beziehungsweise ihre Schalen oft deutlich mehr Vitamine und Antioxidantien als andere Sorten.

Rot ist Trumpf
Antioxidantien sind dazu fähig, krebserregende Substanzen zu neutralisieren. Anthocyan wiederum hält Gefässe gesund und bindet freie Radikale, die Zellen sonst vorzeitig altern lassen. Wer von diesen positiven Wirkungsmechanismen profitieren möchte, sollte jeden Tag mindestens einen Apfel essen.

Unsere Marken

Kontakt